Ist die Höhe der Kinderfreibeträge zu niedrig?

 

Der 7. Senat des Niedersächsischen Finanzgerichts ist überzeugt, dass der Gesetzgeber die Kinderfreibeträge in § 32 Abs. 6 des Einkommensteuergesetzes (nicht nur) im Streitjahr 2014 in verfassungswidriger Weise zu niedrig bemessen hat. Er hat daher im Anschluss an seine mündliche Verhandlung am Freitag, den 2. Dezember 2016, beschlossen, das Klageverfahren auszusetzen und das Verfahren dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) vorzulegen (Aktenzeichen des Verfahrens: 7 K 83/16).

 

© Finanzgericht Niedersachsen.
 

Lesen Sie weiter...
 

Unsere Empfehlung, legen Sie gegen alle noch offenen Einkommensteuer-Bescheide Einspruch ein mit dem Verweis auf die Entscheidung des Finanzgerichts Niedersachsen und beantragen gleichzeitig das Ruhen des Verfahrens bis zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts.

 

 

 

Kontakt

 

 

 

 

Simons & Moll-Simons GmbH

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Steuerberatungsgesellschaft

Druckerstraße 8a

41238 Mönchengladbach

 

Fon: +49 (0)2166 9160-0

Fax: +49 (0)2166 9160-20

E-Mail: info@simons-moll.de

 

 

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Fernwartung für unsere Mandanten.
Klicken Sie bitte mit der Maus auf das Symbol und führen einen Download auf Ihren Rechner durch. Sie finden das Programm in Ihrem Download-Ordner.
Mandanten Fernbetreuung.exe
Ausführbare Windows-Datei [4.0 MB]